Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bedingungen für Onlinehandel

AGB der Firma Motorrad-Unger

 

1. Allgemeines
1.1. Die nachfolgend genannten allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)gelten für Einkäufe von Endverbrauchern in unserem Onlineshop.
1.2. Die Firma Motorrad Unger -nachfolgend Verkäufer genannt- verkauft nur an unbeschränkt geschäftsfähige natürliche oder juristische Personen -nachfolgend Käufer- genannt.Die Nutzung durch Minderjährige ist ausgeschlossen. Die für die Bestellung erforderlichen Daten wie Name, Anschrift usw.sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben.
1.3. Alle im Sortiment angegebenen Preise sind Europreise incl.der gesetzlichen Mehrwertsteuer.Es gelten die Preise vom Tag der Bestellung.
1.4. Ein Vertrag zwischen dem Käufer und dem Verkäufer kommt durch einen Auftrag des Käufers und der Annahme durch den Verkäufer zustande. Der Verkäufer nimmt den Auftrag durch die Lieferung, d.h. Durch die Übergabe der Waren an den Spediteur/Post an.
1.5. Die in Prospekten oder auf Internetseiten dargestellten Artikel sowie die produktbeschreibenden Angaben sind freibleibend, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden. Geringe Abweichungen sind vom Käufer zu tolerieren und berühren nicht die Erfüllung von Verträgen.

 

2. Bestellung, Lieferung, Zahlung
2.1. Für Verpackung und Versand berechnet der Verkäufer die auf der Seite Versandkostenübersicht angegebenen Preise. Bei gewünschtem Versand von Fahrzeugen fallen weitere Kosten an, die wir Ihnen auf Anfrage gern mitteilen.
2.2. Die Lieferung erfolgt wie auf der Seite Versandkostenübersicht angegeben.
2.3. Lieferfristen sind unverbindlich. Im Allgemeinen erfolgt die Lieferung innerhalb von 3 Werktagen. Bei Bestellung per Vorrauskasse erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages auf das Konto des Verkäufers.
2.4. Sollte ein Artikel zum Zeitpunkt der Bestellung nicht lieferbar sein, informiert der Verkäufer umgehend den Käufer mit Angabe des vorraussichtlichen Liefertermins. Will der Käufer seine Bestellung aufrechterhalten, muß er dies schriftlich oder per Email bestätigen.
2.5. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt. Entstehende Mehrkosten gehen zu Lasten des Verkäufers.
2.6. Kommt der Käufer in Annahmeverzug oder verletzt er sonstige Mitwirkungspflichten, so ist der Verkäufer berechtigt, den entstandenen Schaden einschließlich etwaiger Mehraufwendungen zu verlangen. In diesem Fall geht auch die Gefahr eines Untergangs oder einer Verschlechterung der Kaufsache zu dem Zeitpunkt auf den Käufer über, in dem dieser in Annahmeverzug gerät.

 

3. Rücksendung, Gewährleistung

Widerrufsbelehrung für den Endverbraucher als Privatperson

Widerrufsrecht

3.1. Nach dem Fernabsatzgesetz steht dem Käufer ein Rückgaberecht innerhalb einer Frist von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) und/oder durch Rücksendung der Sache zu. Die Rückgabefrist beginnt mit dem Datum des Erhalts der bestellten Ware. Beides muss innerhalb der Frist von 4 Wochen erfolgen. Der Besteller ist zur fristgerechten Rücksendung der Ware verpflichtet. Verpacken Sie die Ware bitte sorgfältig. Alle zurückgegebenen Artikel dürfen weder benutzt, getragen oder in irgendeiner Weise beschädigt sein, und müssen in der Originalverpackung mit der Originalrechnung zurückgeschickt werden. Bei beschädigter oder nicht originaler Verpackung behalten wir uns vor, die Kosten für die Instandsetzung der zurückgeschickten Artikel dem Kunden in Rechnung zu stellen, bzw. die Annahme der Ware zu verweigern. Die Gutschrift erfolgt zu den Preisen, die auf der Originalrechnung angegeben sind.

Der Widerruf oder die Rücksendung der Ware sind zu richten an:

Motorrad Unger
Inhaber: Tobias Unger
Wüstenbrander Straße 15
D 09353 Oberlungwitz

E- Mail: info@motorrad-unger.de
Fax: 03723/3300

St-Nr.: 221 / 283 / 00272
USt.-IdNr.: DE 141203029

3.2. Der Käufer hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertragliche vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei. Im Falle berechtigter Mängelrügen erstatten wir dem Käufer entstandene Versandkosten.
3.3. Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Eintreffen zu überprüfen. Offensichtliche Mängel sind innerhalb von 8 Tagen schriftlich an den Verkäufer anzuzeigen. Nicht offensichtliche Mängel sind unverzüglich nach Entdeckung innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist anzuzeigen.
3.4. Bei berechtigter Beanstandung erfolgt nach Wahl des Verkäufers Nachbesserung, Ersatzlieferung oder Kaufpreisrückerstattung.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

4. Transportschaden
4.1. Bei erkennbarer, bzw.sichtbarer Transportbeschädigung der Ware ist dies umgehend sowohl dem jeweiligen Zusteller, als auch uns durch eine bestätigte Kopie schriftlich mitzuteilen.Offensichtliche Beschädigungen der Verpackung hat der Käufer vom Frachtführer auf den Frachtpapieren bestätigen zu lassen. Andernfalls entfällt jede Versichrungsleistung.

 

5. Eigentumsvorbehalt,Datenschutz,Gerichtsstand
5.1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.
5.2. Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes gespeichert und verarbeitet.
5.3. Gerichtsstand für beide Teile ist Hohenstein-Ernstthal.Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

6. Schlussbestimmungen
6.1.Für den Fall, dass einzelne Punkte dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht rechtsgültig sind oder

Zurück